Urheberrecht

Hinweise zur Verwendung von Digit-Inhalten

Webseiten, Fotos, Grafiken, Animationen, Audios, Videos und Beiträge aller Art sind durch das Urheberrechtsgesetz geschützt. Es gilt: Vervielfältigungen sind nicht ohne weiteres zulässig. Beim Digit-Projekt gibt es für Archive, Schulen und Hochschulen allerdings eine Ausnahme.

Urheberrechtlich geschützt sind nicht nur im Hörfunk und Fernsehen gesendete Beiträge. Auch Webseiten und Homepages mit Textbeiträgen, Fotos, Grafiken, Animationen, Audios und Videos und Beiträge aller Art genießen normalerweise diesen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz. Auch für diese gilt also im Regelfall, dass zum Beispiel Vervielfältigungen nicht ohne weiteres zulässig sind.

Die Inhalte der WDR-Internetseiten dürfen daher normalerweise ausschließlich in den engen Grenzen der urheberrechtlichen Ausnahmetatbestände kopiert werden, zum Beispiel zum persönlichen privaten Gebrauch. Jede darüber hinausgehende Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Urhebers bzw. des WDR.

Anders verhält es sich bei der Nutzung des Digit-Materials durch nicht-kommerzielle Archive, Bildungsträger, Schulen und Hochschulen: Kopien, Vervielfältigungen und Verbreitung der Digit-Inhalte sind dann ausdrücklich erlaubt und erwünscht, wenn es sich um Schulen, Hochschulen oder Archive handelt, die das Material im nicht-kommerziellen Rahmen zur schulischen oder wissenschaftlichen Auswertung weiterverwenden. Eine Veröffentlichung auf frei zugänglichen Internetseiten ist jedoch nicht erlaubt.

Falls Sie Fragen zur Verwendung von Textbeiträgen, Fotos, Grafiken, Animationen, Audios und Videos oder anderen Elementen aus dem Internetangebot des WDR (außerhalb von Digit) haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion (redaktion@wdr.de)

E-Mail bei Fragen zu Digit: digit@wdr.de

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang