Eine Fahrt im Führerstand einer E-Lok führt in den Trierer Hauptbahnhof. User "Ulrich Becker" kommentiert: "Die Aufnahme beginnt im Führerstand der Lok, vermutlich der, am Ende zu sehenden BR 140 der Bundesbahn. Diese Loks wurden von 1957 - 1973 gebaut und erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, später 110 km/h. Sie kamen vor Güter- und Personenzügen zum Einsatz. Die gezeigte Lok hat die Nummer 140 858-2. Aus dem Führerstand bietet sich ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Loks und Triebwagen der Deutschen Bundesbahn. Hier eine Auswahl: 00:27 Baureihenfamilie V160 (dazu gehören Loks der späteren BR 210, 215, 216, 217, 218, 219, 225 und 226) und V90 (später 290, 294, 296). 00:55 sieht man die E03-Vorserienlok der DB, erkennbar an der einreihigen Lüftergitterreihe. 00:58: BR 624/634 (ehem. VT24), Vmax: 120/140 km/h. Einsatz als Nahverkehrs-, Eil-, Sonder- und auch als Schnellzüge. Zuletzt sieht man das Zuglaufschild des Zugs von Frankfurt nach Luxembourg über Wiesbaden, Koblenz, Trier und Wasserbillig, angebracht an einem Silberling."

[HINWEIS: Wir haben dieses Video im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Videos zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 16.05.2017, 10:09 Uhr

    @Ulrich Becker: Mercidank!

  • Ulrich Becker 15.05.2017, 20:05 Uhr

    Die Aufnahme beginnt im Führerstand der Lok, vermutlich der, am Ende zu sehenden BR 140 der Bundesbahn. Diese Loks wurden von 1957 - 1973 gebaut und erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, später 110 km/h. Sie kamen vor Güter- und Personenzügen zum Einsatz. Die gezeigte Lok hat die Nummer 140 858-2.

    Aus dem Führerstand bietet sich ein reichhaltiges Angebot an verschiedenen Loks und Triebwagen der Deutschen Bundesbahn. Hier eine Auswahl:

    00:27 Baureihenfamilie V160 (dazu gehören Loks der späteren BR 210, 215, 216, 217, 218, 219, 225 und 226) und V90 (später 290, 294, 296).

    00:55 sieht man die E03-Vorserienlok der DB, erkennbar an der einreihigen Lüftergitterreihe.

    00:58: BR 624/634 (ehem. VT24), Vmax: 120/140 km/h. Einsatz als Nahverkehrs-, Eil-, Sonder- und auch als Schnellzüge.

    Zuletzt sieht man das Zuglaufschild des Zugs von Frankfurt nach Luxembourg über Wiesbaden, Koblenz, Trier und Wasserbillig, angebracht an einem Silberling.

Beitrag kommentieren

An welchem Fluss liegt Köln am Rhein?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang