Aus einem Turm hat man einen Ausblick auf den Fluss und die umliegenden Städte. Der User 'Zweibrücker' fügt hinzu: "Bei dem Turm handelt es sich um die Bergstation einer Standseilbahn. Deutlich zu erkennen ist am rechten Bildrand einer der Wagen. Bei der Standseilbahn könnte es sich, ausgehend vom Aussehen der Wagen, um die Krahnenbergbahn in Andernach handeln., die mit Wasserkraft betrieben wurde. Die Bahn fuhr bis Sommer 1941. Nachdem die Bahnanlagen 1945 stark beschädigt worden waren, wurde die Bahn endgültig stillgelegt, die letzten Reste wurden 1948 demontiert." Der User 'Speimanes' ergänzt: "Es handelt sich bei der Aufnahme nicht um einen Turm sondern um eine Bergstation. Die Krahnenbergbahn führte von der Stadt Andernach auf den 216 Meter hohen Krahnenberg."

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Bilddaten

Aufnahmezeit: 1930er
Aufgenommen in: Krahnenberg, 56626 Andernach, Deutschland Suche nach Region: Deutschland - Suche nach Region: Rheinland-Pfalz
Hauptkategorie: Suche nach Kategorie: Person Suche nach Kategorie: Gegenstand

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

3 Kommentare

  • Speimanes 27.06.2017, 12:55 Uhr

    die Ausführungen von @Zweibrücker sind richtig,es handelt sich bei der Aufnahme nicht um einen Turm sondern um eine Bergstation.Die Krahnenbergbahn führte von der Stadt Andernach auf den 216 Meter hohen Krahnenberg.

  • Digit-Redaktion 27.06.2017, 09:59 Uhr

    @Zweibrücker: Vielen Dank für die Zusatzinformationen. Wir haben diese mit in die Beschreibung aufgenommen.

  • Zweibrücker 26.06.2017, 23:25 Uhr

    Bei dem Turm handelt es sich um die Bergstation einer Standseilbahn. Deutlich zu erkennen ist am rechten Bildrand einer der Wagen. Bei der Standseilbahn könnte es sich, ausgehend vom Aussehen der Wagen, um die Krahnenbergbahn in Andernach handeln., die mit Wasserkraft betrieben wurde. Die Bahn fuhr bis Sommer 1941. Nachdem die Bahnanlagen 1945 stark beschädigt worden waren, wurde die Bahn endgültig stillgelegt, die letzten Reste wurden 1948 demontiert.

Beitrag kommentieren

An welchem Fluss liegt Köln am Rhein?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang