Züge fahren in einen Bahnhof ein und wieder aus. Mehr Informationen zu einzelnen Sequenzen und Zügen erhalten Sie in den Kommentaren.

[HINWEIS: Wir haben dieses Video im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Videos zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 02.08.2017, 08:20 Uhr

    @Ulrich Becker: Vielen Dank für die Informationen. Wir haben auf Ihren Kommentar verwiesen.

  • Ulrich Becker 01.08.2017, 20:29 Uhr

    Ab 00:00 - 00:28 wird ein gemischter Zug mit einem 2.-Klasse-Eilzugwagen am Zugschluss rangiert. Ab 00:29 verlässt eine Doppeleinheit ET 515 den Bahnhof. Die ET 515 (ETA 150) waren Akku-Triebwagen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Sie hatten Spitznamen wie Akkublitz, Säurebomber oder Steckdosen-IC. Im Hintergrund fährt eine BR 211/212/213 (V100) mit mehreren Silberlingen.

    Ab 00:55 sieht man eine schnelle Vorbeifahrt eines Zuges mit mehreren Silberlingen (n-Wagen). Im Vordergrund rangiert ein Personenzug mit mehreren Silberlingen und einem Umbauwagen der Gattung BD4yg (Halbgepäckwagen). Zuglok ist eine V100 (BR 211/212/213). Ein Rangierer steigt auf den fahrenden Zug mithilfe eines Haltegriffs am Ende des n-Wagens auf und hangelt sich zum zurückgesetzten Einstieg des BD4yg zurück. Ab 01:04 kommt von hinten eine schnellfahrende V 60 (Rangierlok) der DB. Die Höchstgeschwindigkeit dieser Lok beträgt 60km/h. Die Loks tragen heute die Bezeichnung 360 - 365.

Beitrag kommentieren

In welcher Stadt ist Werder Bremen zu Hause?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang