Ein Zugunglück in Rauxel. Drei Männer sitzen auf dem Tender der Lok, deren vorderer Teil von einem Kran angehoben wird. Mehr Informationen zur Lok entnehmen Sie den Kommentaren.

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

3 Kommentare

  • Digit-Redaktion 13.09.2017, 08:21 Uhr

    @Zweibrücker: Vielen Dank, wir haben auf Ihren Kommentar verwiesen.
    @Carl Friedrich: Dankeschön, wir haben die Beschreibung angepasst.

  • Carl Friedrich 12.09.2017, 17:56 Uhr

    Die Männer sitzen auf keinem Container, sie sitzen auf dem Tender der Lok, deren vorderer Teil von einem Kran angehoben wird.

  • Zweibrücker 12.09.2017, 17:34 Uhr

    Die Lok hat die Loknummer 55 5566. Die BR 55 ist eine Schlepptendergüterzuglok. Bei der Lok handelt es sich um eine Preußische G 8.1. Gebaut wurde dieser Loktyp von 1913 - 1921 in einer Stückzahl von 5.155 Maschinen. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 55 km/h.

    Die Lok 55 5566 wurde 1920 bei der Jung Lokomotivfabrik GmbH unter der Seriennummer 3101 gebaut.

Beitrag kommentieren

Welcher Fluss fließt durch das Ruhrgebiet?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang