Ein Zugunglück in Rauxel. Drei Männer sitzen auf dem Tender der Lok, deren vorderer Teil von einem Kran angehoben wird. Mehr Informationen zur Lok entnehmen Sie den Kommentaren.

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

3 Kommentare

  • Digit-Redaktion 13.09.2017, 08:21 Uhr

    @Zweibrücker: Vielen Dank, wir haben auf Ihren Kommentar verwiesen.
    @Carl Friedrich: Dankeschön, wir haben die Beschreibung angepasst.

  • Carl Friedrich 12.09.2017, 17:56 Uhr

    Die Männer sitzen auf keinem Container, sie sitzen auf dem Tender der Lok, deren vorderer Teil von einem Kran angehoben wird.

  • Zweibrücker 12.09.2017, 17:34 Uhr

    Die Lok hat die Loknummer 55 5566. Die BR 55 ist eine Schlepptendergüterzuglok. Bei der Lok handelt es sich um eine Preußische G 8.1. Gebaut wurde dieser Loktyp von 1913 - 1921 in einer Stückzahl von 5.155 Maschinen. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 55 km/h.

    Die Lok 55 5566 wurde 1920 bei der Jung Lokomotivfabrik GmbH unter der Seriennummer 3101 gebaut.

Beitrag kommentieren

In welcher Stadt ist Werder Bremen zu Hause?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang