Hafeneinlauf vermutlich um 1930 - rückseitig mit Bleistift beschriftet "Bremerhaven". User Speimanes ergänzt: "Der Schnelldampfer Bremen legt an die Columbuskaje in Wesermünde, heute Bremerhaven, an. Die Bremen war ein Schiff der Reederei Norddeutscher Lloyd und befuhr regelmäßig die Linie Bremerhaven-New York.S tapellauf: 16.August 1928, Länge: 286,10 Meter, Breite: 31,10 Meter, Passagiere gesamt: 2228. Am 16. März 1941 wurde das Schiff durch ein Feuer zerstört."

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 21.11.2017, 13:42 Uhr

    @Speimanes: Vielen Dank, wir haben das übernommen.

  • Speimanes 21.11.2017, 12:58 Uhr

    Der" Schnelldampfer Bremen" legt an die Columbuskaje in Wesermünde,heute Bremerhaven, an.Die "Bremen" war ein Schiff der Reederei Norddeutscher Lloyd und befuhr regelmäßig die Linie Bremerhaven-New York.Stapellauf: 16.August 1928,Länge:286,10 Meter,Breite:31,10 Meter,Passagiere gesamt:2228.Am 16. März 1941 wurde das Schiff durch ein Feuer zerstört.Nähere Informationen bei Wikipedia: Bremen (Schiff 1929).

Beitrag kommentieren

Wie lautet die Abkürzung für Nordrhein-Westfalen?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang