Ein Mann sitzt in einem weißen Audi. User Trip vermutet, dass es sich um einen "Auto Union Audi (ohne Nummer), ein Audi 60, ein Audi 75 oder ein Audi 80" handelt.

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

3 Kommentare

  • lupus 15.11.2017, 17:36 Uhr

    Genau, ein F103 der letzten Serie (ab 69, erkenntlich an den Gleichtaktscheibenwischern). Das
    Mittelklassemodell war im Angebot als Audi 72, 60, 75, 80 und Super90. Er war als Limousine
    und Variant erhältlich. Ein vierzylinder Reihenmotor mit 55-90 Ps bei ca.einer Tonne Gesammtgewicht verfehlten nicht ihre Wirkung. Spurstabil durch Frontantrieb und mit 12 V
    Bordspannung punktete der Audi ebenfalls. Hergestellt wurde er von 1965-72. Eigentlich ist
    er eine Weiterentwicklung des DKW F102, der allerdings den veralteten Dreizylinder-Zweitakt-
    Reihenmotor mit "Frischölautomatik" besaß.Nachfolger des F103 war der Audi 80B1.
    Heutzutage ist der F102 / F103 so gut wie ausgestorben. Unbehandelte Hohlräume sowie
    reichlicher Einsatz von Streusalz machten den Fahrzeugen früh den Gar aus. Schade!

  • Digit-Redaktion 15.11.2017, 15:46 Uhr

    @Trip: Vielen Dank, wir haben das ergänzt.

  • Trip 15.11.2017, 10:06 Uhr

    Ein Audi 100 ist es nicht: es ist entweder ein Auto Union Audi (ohne Nummer), ein Audi 60, ein Audi 75 oder ein Audi 80. Ein Audi Super 90 ist es nicht, der hatte mehr Chrom.

Beitrag kommentieren

Wie heißt Tom Buhrow mit Vornamen?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang