Aufnahme der Viermastbark Pamir im Miniaturpark Minidomm in Ratingen-Breitscheid. In den Kommentaren finden Sie weitere Informationen zu dem Schiff.

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 21.11.2016, 08:46 Uhr

    @Ulrich Becker: Vielen Dank für den Hinweis, wir haben das Bild gespiegelt und verweisen auf ihren Kommentar.

  • Ulrich Becker 18.11.2016, 19:13 Uhr

    Das Bild ist spiegelverkehrt. Das Schiff ist die Viermastbark Pamir, die 1905 für die Reederei Laeisz gebaut wurde. Sie sank 1957 in einem Orkan, wobei 80 der 86 Besatzungsmitglieder ums Leben kamen. Das Seeamt Lübeck stellte als Hauptgrund die nicht sachgemäß gestaute Ladung der Pamir (lose Gerste) fest, Kritiker dieser Begründung vermuteten allerdings Leckschlag.

Beitrag kommentieren

In welcher Stadt steht der Trierer Dom?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang