Ein Zug der ehemaligen Deutschen Bundesbahn steht am Hauptbahnhof Koblenz. Rechts auf dem Bahnsteig fährt ein Mitarbeiter des Bahnhofes mit dem kleinen Transport-Fahrzeug. Nutzer "matt666" ergänzt: "Im Hintergrund ist der Kehlturm der Festung Konstantin zu sehen. Er beherbergt jetzt das Fastnachtsmuseum. Die Hochstrasse Stadtdurchfahrt der B9 fehlt noch. Der 4-spurige Ausbau erfolgte in den '80/'90"

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Bilddaten

Aufnahmezeit: 1980er
Aufgenommen in: Hauptbahnhof Koblenz, RP, Deutschland Suche nach Region: Deutschland - Suche nach Region: Rheinland-Pfalz
Hauptkategorie: Suche nach Kategorie: Person Suche nach Kategorie: Gegenstand
Unterkategorie: Suche nach Kategorie: Mann

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

5 Kommentare

  • Digit-Redaktion 22.02.2017, 09:02 Uhr

    @matt666: Vielen Dank, wir haben dies ergänzt!

  • matt666 21.02.2017, 17:54 Uhr

    Im Hintergrund ist der Kehlturm der Festung Konstantin. Er beherbergt jetzt das Fastnachtsmuseum. Die Hochstrasse Stadtdurchfahrt der B9 fehlt noch. Der 4spurige Ausbau erfolgte in den '80/'90

  • Zweibrücker 13.02.2017, 22:54 Uhr

    Zuglok ist die 181 224-7 der Deutschen Bundesbahn. Die Loks der BR 181.2 waren, ehe der internationale Fernverkehr zwischen Deutschland und Frankreich nach Paris auf TGV/ICE umgestellt wurde, im Verkehr zwischen Deutschland und Frankreich unterwegs. Sie erreichten dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h, ihre niedrige Bauart rührt daher, dass die französische Oberleitung tiefer hängt als die deutsche Oberleitung. Insgesamt wurden 25 Serienloks beschafft. 181 224-7, zuletzt orientrot lackiert, wurde am 2. Januar 2013 bei der Theo Steil GmbH in Eschweiler-Aue verschrottet. Vier Loks dieser Bauserie erhielten Namenszusätze. 181 211 (Lorraine), 181 212 (Luxembourg), 181 213 (Saar), 181 214 (Mosel).

  • Digit-Redaktion 25.07.2014, 10:57 Uhr

    @Anonymer Autor: Dankesehr. WIr haben das korrigiert.

  • Anonym 24.07.2014, 20:38 Uhr

    Die E-Lok führt das Logo der " Deutsche Bundesbahn ".

Beitrag kommentieren

Wie viele Tage hat eine Woche?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang