Von ca. 1970 bis ca. 1973 bestand in Gelsenkirchen eine Gruppe der Deutschen Friedensgesellschaft - Internationale der Kriegsdienstgegner (DFG-IdK). Diese hatte ihren Treffpunkt im DGB-Haus der Jugend in der Gabelsberger Straße und wurde von Oberschülern und Lehrlingen gebildet, denen es neben allgemeiner Friedensarbeit (Abrüstung) um die Bewältigung der Gewissensprüfung im Anerkennungsverfahren als Kriegsdienstverweigerer ging. Auf dem Bild von 1972 ist eine für die NDR-Sendung Panorama nachgestellte Verhandlung zu sehen, die vor Publikum kommentiert und diskutiert wird. Von links hinter dem Tisch (Prüfungsausschuss) sind zu sehen Ulrich Rogowski, Helmut Lierhaus und Ralph Vogt zu sehen; Wilfried Dost (Bildmitte) ist der "Prüfling" und Heinz Niski (rechts) der "Kommentator".

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Beitrag. Schreibe Du den ersten Kommentar!

Beitrag kommentieren

Welche Ziffer verbirgt sich in SWR3?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang