Hängebrücke in Deutz, existierte von 1913 bis 1945. Für mehr Informationen zu dem Bauwerk, beachten Sie bitte den Kommentar von "Zweibrücker". Ein Foto aus dem robert-filmore-berger=archiv.

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 13.02.2017, 12:34 Uhr

    @Zweibrücker: Danke, wir haben auf Ihren Kommentar verwiesen.

  • Zweibrücker 10.02.2017, 17:04 Uhr

    Die Brücke wurde von 1913 - 1915 errichtet. 1935 wurde sie nach dem, ein Jahr zuvor verstorbenen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg benannt. Die Brücke wurde als selbstverankerte, versteifte Kettenhängebrücke in Nickelstahl ausgeführt, hatte ein Konstruktionsgewicht von 6.200 Tonnen und kostete über 7.000.000 Mark. Die Deutzer Hängebrücke diente 1924 als Vorbild für die Three Sisters in Pittsburgh und für die Kyosu-Brücke in Tokio. Am 28. Februar 1945 brach die Deutzer Brücke unter der hohen Last von Flüchtlingen und Militärfahrzeugen bei der Reparatur von Kriegsschäden zusammen.

Beitrag kommentieren

Wer ist die Hauptfigur der Sendung mit der Maus?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang