Ein Junge steht auf der Brücke und blickt auf die Schienen und den fahrenden Zug. Der Nutzer "Ulrich Becker" schreibt, dass es sich bei der Lok um eine Einheits-E-Lok der Deutschen Bundesbahn handelt. Für weitere Informationen beachten sie bitte den Kommentar.

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 14.03.2018, 09:13 Uhr

    @Ulrich Becker: Danke, wir haben in der Beschreibung auf Ihren Kommentar verwiesen.

  • Ulrich Becker 13.03.2018, 18:10 Uhr

    Bei der Lok handelt es sich um eine Einheits-E-Lok der Deutschen Bundesbahn. Das Bauprogramm umfasste die Loks der Baureihen E 10, E 40, E 41 und E 50 (ab 1968: BR 110, 140, 141 und 150) sowie davon abgeleitete Varianten. Das Ziel waren Loks, bei denen sich Teile leicht untereinander tauschen ließen.
    Die hier zu sehende E-Lok hat noch Einfachlampen. Diese wurden später durch getrennte Lampen ersetzt. Einzelne Loks aus dem Einheitsprogramm sind auch heute noch bei der Bahn unterwegs, teilweise mit einem Alter von über 60 Jahren und auch noch mit Einfachlampen.

Beitrag kommentieren

In welcher Stadt steht der Aachener Dom?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang