Vier Personen stehen am Rheinufer in St. Goar. Nutzer "Ulrich Becker" fügt hinzu: "Das Kirchengebäude am linken Rand ist die Evangelische Kirche in St. Goarshausen. Nach Kriegsschäden im 2. Weltkrieg wurde der Turm verkürzt wiederaufgebaut und mit einem Walmdach ausgestattet. Auch wurde die Fassade stark vereinfacht. Das weiter mittig gelegene Kirchengebäude ist die katholische Pfarrkirche St. Johannes in St. Goarshausen. Die katholische Kirche wurde 1923 - 1925 nach Plänen von Hans und Christoph Rummel errichtet."

[HINWEIS: Wir haben dieses Bild im User-Auftrag digitalisiert. Weitere Details sind Digit nicht bekannt. Wir freuen uns daher über jede weitere Info. Besitzer/Urheber des Materials können sich einloggen und für Info-Ergänzungen den Menüpunkt Profil/Eigene Beiträge nutzen. Allen anderen steht (auch ohne Anmeldung) die Kommentarfunktion unterhalb des Bildes zur Verfügung.]

Digit ist das digitale Archiv des analogen Alltags. Graben - Retten - Teilen.

Interaktionen

Optionen

Bildinfo
0

Kommentare

2 Kommentare

  • Digit-Redaktion 19.03.2018, 11:47 Uhr

    @Ulrich Becker: Vielen Dank, wir haben Ihren Kommentar in die Beschreibung aufgenommen.

  • Ulrich Becker 16.03.2018, 19:05 Uhr

    Das Kirchengebäude am linken Rand ist die Evangelische Kirche in St. Goarshausen. Nach Kriegsschäden im 2. Weltkrieg wurde der Turm verkürzt wiederaufgebaut und mit einem Walmdach ausgestattet. Auch wurde die Fassade stark vereinfacht.

    Das weiter mittig gelegene Kirchengebäude ist die katholische Pfarrkirche St. Johannes in St. Goarshausen. Die katholische Kirche wurde 1923 - 1925 nach Plänen von Hans und Christoph Rummel errichtet.

Beitrag kommentieren

An welchem Fluss liegt Frankfurt am Main?

zum Seitenanfang

Streams

Funktionsnavigation

zum Seitenanfang